Maja Andrack
Videostill "Von Schein und Sein",
Videoskulptur, 2002

Maja Andrack

1990-1995
Studium der Malerei an der Fakultät für bildende Künste, Skopje
1994
Preisträgerin Förderpreis Malerei Borko Lazeski Skopje
1995
Diplom, Universität „Sv. Kiril i Metodij“ Skopje, Makedonien
1995-1996
DAAD Postgraduierten Stipendium, HBK Saar, Saarbrücken
1996-1997
Studien Aufenthalt, SUNY Binghamton, NY, USA / Stipendium der Soros Art Foundation
1997-2002
Studium der Freien Kunst / Neue künstlerische Medien an der Hochschule der Bildenden Künste Saar bei Prof. Ulrike Rosenbach
2001
Auszeichnung / 1. SR Medienkunstpreis
2002
Diplom und Meisterschülerin
2002
Preisträgerin Deutscher Videokunst Preis: 3. Marler Videoinstallationspreis,
Gastkünstlerin der Stadt Wiesbaden / Verein zur Förderung künstlerischer Projekte mit gesellschaftlicher Relevanz
2003
Förderpreisträgerin der Stadt Saarbrücken
2003-2005
Lehrauftrag: Videoskulptur, HBK Saar
2005
Out of the Body Encounters, Experimental Art Foundation, Adelaide
2005-2007
Saarländisches Seiteneinsteigerprogramm für das Lehramt
seit 2005
Gymnasiallehrerin im Schuldienst des Saarlandes / Fach Kunst

seit 2010
Mitglied im Saarländischen Künstlerbund