Gertrud Riethmüller
"Apis-Lazuli oder was
manchmal vom Himmel fällt",
Rauminstallation, 2009

Gertrud Riethmüller

1991-98
Studium der Freien Kunst / Neue Künstlerische Medien an der Hochschule der Bildenden Künste Saar bei Ulrike Rosenbach
1997
Gründungsmitglied der Produzentengalerie „O.T.“, Saarbrücken (bis 2000)
1998
Diplom und Meisterschülerin.
Kunst und Kulturpreis Neunkirchen
1999
Förderpreisträgerin der Stadt Saarbrücken
2001
Mitinitiatorin des internationalen Medienkunstprojekts „Gegenort – The-Virtual-Mine“
2002
Plaidter Kunstpreises
2003
Bad Tölzer Kunstpreis
2006
Preisträgerin Frankfurter Löwenhof
2007
Mitinitiatorin des internationalen Medienkunstprojekts „Virtual Residency“

Gertrud Riethmüller
Breitenbacherstr. 1
66606 St. Wendel

Telefon.: +49 (0) 6858 / 61 82

E-Mail: g.riethmueller(at)yahoo.de
Website Gertrud Riethmüller