Peter Spiegel | "Sattelt die Kamele"

14. 01. - 08. 04. 2018, Städtische Galerie Bad Wimpfen

Am Sonntag, 14. Januar um 11.30 Uhr öffnet die neue Ausstellung "Sattelt die Kamele" von Peter Spiegel in der städtischen Galerie Bad Wimpfen ihre Pforten. Die Ausstellung wird bis zum 8. April zu sehen sein.

 

Der gebürtige Würzburger Peter Spiegel arbeitet und wohnt in Blieskastel. Nach dem Studium an der Werkkunstschule Dortmund und einer Lehre als Schriftsetzer studierte Spiegel freie Malerei und Grafik bei Emil Schumacher als Meisterschüler an der Akademie in Karlsruhe. Später erfolgte die Gründung der Spiegel-Presse, einer Werkstatt für künstlerischen Handdruck. Der Künstler war unter anderem Stipendiat des Olevano Romano in Italien und unterrichtet selbst als Kunsterzieher an einem Gymnasium. Neben internationalen und nationalen Ausstellung sind seine Werke in vielen privaten und öffentlichen Sammlungen zu finden.

In der Ausstellung werden Malerei und Druckgrafiken zu sehen sein. Ein Schwerpunkt der Ausstellung werden Malerbücher des Künstlers sein. Malerbücher sind ein bedeutender Teil seines Werks und begleiten ihn bereits seit 1969. Da der Künstler sehr häufig in Bildfolgen denkt und sich seine Bilder häufig aus dem vorhergenden Bildern inspiriert werden, bietet sich die Darstellung in Malerbüchern für ihn an. Aber auch das kompakte und ästhetische Element des Ausdrucksmittels Künstlerbuch hat einen hohen Reiz für den Maler und Grafiker, der das erzählerische Element des Malerbuches schätzt.

Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, 14. Januar um 11.30 Uhr im Beisein des Künstlers statt. Die Ausstellung ist bis zum 8. April während der Öffnungszeiten des Alten Spitals, Montag bis Sonntag 10-12, 14-17 Uhr, für den Publikumsverkehr geöffnet.

 

 

 

«« zurück