Alwin Alles | mission M - deux.à l’origine

18. 07. - 28. 9. 2017 Mediathèque de Forbach

Finissage 28.9.2017 18.30 h

LA MEDIATHÈQUE | 4, place Aristide Briand, 57600 Forbach
     
Öffnungszeiten:      
Di 10.00 - 12.00, 13:30 -18.00 Uhr      
Mi 10.00 - 12.00, 13:30 -18.00 Uhr      
Do 14:00 -18.00 Uhr      
Fr 10.00 - 12.00, 13:30 -18.00 Uhr      
Sa 10.00 - 12.00, 13:30 -17.00 Uhr      
So und Mo geschlossen    
      
"deux.à l‘origine"
ist die zweite Etappe in Alwin Alles' Ausstellungsreihe "mission M". Seit 1995 fertigt der Saarbrücker Künstler jeden Tag ein Kunstwerk auf der Grundlage des McDonald-Ms an - Konzeptkunst als Wiederholungsexzess, der auf ein universelles, wenn auch umstrittenes Zeichen setzt.

Die Anzahl der in den letzten 18 Jahren entstandenen Kunstwerke war Thema der ersten Folge von "mission M." In einem offenen doppeltürigen Wandschrank wurden die Arbeiten - es handelt sich jetzt um ca. 8000 kleinformatige Büttenblätter - übereinandergestapelt präsentiert.

In der zweiten Etappe wagt Alles unter dem Motto "deux.à l‘origine" nun eine zaghafte Öffnung zum Motiv. Zur Malerei, die bisher von M-Varianten dominiert war, tritt künstliches Fell als Material mit hohem haptischen Anreiz. Vor dem Horizont heutigen Lebensgefühls entsteht so eine zusätzliche Deutungsebene.

In einem sakral anmutenden Raum entfaltet sich die Sehnsucht nach Ordnung und Harmonie, Geborgenheit und Ganzheit. Sie steht im Kontrast zu Desorientierung, Bedrohung und Verlust - vorherrschende Erfahrungswerte heutiger Gesellschaften, die zu Turbokonsum und zur Hochkonjunktur von Scharlatanen mit totalitären Erlösungsfantasien führen. "deux.à l‘origine" plädiert für einen anderen Umgang mit dieser Ambivalenz und setzt auf die subversive Kraft der Zuversicht. Warum nicht entspannt in die Zukunft blicken und sie mit all ihren Unwägbarkeiten annehmen? Kommen wir zurück zu den ursprünglichen Werten! Zurück zum Ursprung. Retour à l'origine.


bigMusic944  BENJAMIN BIOLAY | a l'origine


Zur Bekräftigung seiner Aussage kombiniert Alwin Alles sein Variationsprojekt "M" für "deux.à l‘origine" mit einem weiteren Endloskunstwerk: "bigMusic". Neben seinen Endlosbilderserien zelebriert der „Wiederholungskünstler“ (Christoph Schreiner) seit 1999 Hör-Happenings mit fotografischer Beweisaufnahme. 33 Stunden und 33 Minuten lang beherrscht dann ein einziges Musikstück seinen Alltag. Inzwischen gibt es ca. 1000 solcher Hör-Happenings mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl der bisher entstandenen Fotos. Den jeweils zugehörigen Song können sich die Besucher in einer Endlosschleife über Kopfhörer anhören.
Alle "bigMusic"-Events unter Opens external link in new windowwww.alwinalles.de.

Opens external link in new windowwww.mediatheque-forbach.net

 

 

 

«« zurück