Mane Hellenthal | in der Ausstellung zum Gabriele Münter Preis

04. 03 - 17. 04. 2017, Akademie der Künste, Berlin | 07. 05 - 09. 07. 2017, Frauenmuseeum, Bonn



Nach einer längeren Pause ist der GABRIELE MÜNTER PREIS zurück.

 


Mane Hellenthal:Schattemrasen 3, 2013-17


Als einzigartige Auszeichnung für Künstlerinnen über 40 blickt der Preis auf eine lange Tradition.

Nach Ausschreibungs- und anschließender Bewerbungsphase wählte eine zehnköpfige Jury aus knapp 1000 Einreichungen die Münchner Installations-, Foto- und Collagekünstlerin Beate Passow als aktuelle Preisträgerin aus. Gemeinsam mit 19 weiteren Kolleginnen, die es in die Abschlussrunde schafften, sind ihre Arbeiten ab dem 14. März in der Akademie der Künste, Berlin zu sehen. Darüber hinaus werden zwei ehemalige Preisträgerinnen, Valie Export und Ulrike Rosenbach, sowie Gabriele Münter selbst - mit überraschenden Fotografien aus ihrem Frühwerk - in der Ausstellung vertreten sein.

RANCA BARTHOLOMÄI

Die Preisverleihung und Ausstellungseröffnung findet statt am

D i e n s t a g,  den  1 4 .  M ä r z  2 0 1 7,  um  1 9  Uhr  

4. März bis 17. April 2017
Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin

Sie endet am 17. April und ist dann vom

7. Mai bis 9. Juli 2017
im Frauenmuseeum in Bonn zu sehen
im Krausfeld 10
53111 Bonn

Mane Hellenthal ist in der Ausstellung mit ihrer Arbeit "Schattenrasen 3" vertreten.

«« zurück