Bettina van Haaren | Waldwasen durchlöchert

14. 10. 2016 - 12. 03. 2017, Kunsthalle Schweinfurt

Eröffnung: Donnerstag, 13. Oktober 2016 um 19 Uhr

Begrüßung: Sebastian Remelé, Oberbürgermeister

Einführung: Susanne Holst-Steppat M.A., freie Kunsthistorikerin

Die Präsentation der neuen Malerei, Zeichnung und Radierung ist eine Kooperation von drei Institutionen, der Galerie der Stadt Tuttlingen, der Kunsthalle Schweinfurt und des Kunstvereins Ludwigshafen.

Zur Ausstellung erscheint ein von Barbara Auer, Andrea Brandl und Anna-Maria Ehrmann-Schindlbeck herausgegebener Katalog mit 96 Seiten, 61 farbigen Abbildungen und Texten in deutscher und englischer Sprache im Kerber-Verlag, Bielefeld/Berlin.

Kunsthalle Schweinfurt
Rüfferstraße 4, 97421 Schweinfurt
Tel. Kasse +49 (0)9721-514721
info@kunsthalle-schweinfurt.de
kunsthalle-schweinfurt.de

Öffnungszeiten
Di–So 10–17 Uhr, Do 10–21 Uhr
Mo geschlossen. Jeden 1. Donnerstag
im Monat freier Eintritt.
Führungen buchen Sie bitte
unter Tel. 09721/514744


Waldwasen durchlöchert, Eitempera/Öl auf Leinwand, 2014/2015, 190 x 240 cm

weitere Termine:
3. November 2016, 19 Uhr
Werkgespräch mit Bettina van Haaren
16. Februar 2017, 19 Uhr
Atem/Siebenschmerzen/TotenRoteln
Worte und Bilder
Lesung und Künstlergespräch mit Bettina van Haaren und
Alfred Gulden. Die Künstlerin und Alfred Gulden,
deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Lyriker, Lieder- und
Filmemacher, haben gemeinsam drei Bücher veröffentlicht

"Waldwasen durchlöchert"
im Kunstverein Ludwigshafen 20. Mai 2017 bis 16. Juli 2017

Einladung als PDF-Datei

«« zurück